Virtuelle und Augmentierte Realität
für Partizipation und Teilhabe
Mensch und Computer 2022

Call for Papers | Organisation | Ablaufplan | Team | Kontakt


WORKSHOPBEITRAG EINREICHEN


Virtuelle und augmentierte Realität (VR/AR) sind mittlerweile wesentliche Technologien in vielen gesellschaftlichen Bereichen. So ermöglichen VR und AR digitale Partizipation und Teilhabe etwa im Kontext sozialer, kultureller und wirtschaftlicher Projekte. Insbesondere können vielfältige zukünftige, vergangene oder simulierte Szenarien interaktiv gestaltet und immersiv visualisiert werden, zum Beispiel um Bürgerbeteiligung zu fördern oder kulturelles und historisches Erbe erlebbar zu machen. Herausforderungen, auf die dabei besonderes Augenmerk gelegt werden sollte, sind die Interaktion in Multi-User-Szenarien sowie die inklusive Gestaltung. Der Workshop bietet ein Forum zum Austausch zum Einsatz von VR/AR-basierten Technologien im Bereich der digitalen Gesellschaft aus Forschungs-, Entwicklungs- und Anwendungsperspektive. Er wird als klassischer wissenschaftlicher Workshop mit Kurzbeiträgen, Diskussionen und Prototypendemonstrationen gestaltet.

Der Workshop wendet sich an Interessierte aus Wissenschaft und Praxis. Das Ziel ist, Forscher:innen, Entwickler:innen und Anwender:innen von VR/AR-basierten Technologien im Bereich digitale Teilhabe und Partizipation ein Forum zu bieten, um sich über innovative Forschungsideen und Einsatzmöglichkeiten auszutauschen, Feedback zu anstehenden Projekten einzuholen und eine Vernetzung thematisch ähnlicher Projekte zu fördern.

Für nähere Informationen zum Workshop lesen Sie bitte die Beschreibung des Workshops.


CALL FOR PAPERS

Paper können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden. Die Länge sollte 6 Seiten nicht überschreiten und im Long Paper Format der MuC 2022 abgegeben werden. Die Formatvorlage finden Sie hier.

Die Abgabe von Beiträgen erfolgt ausschließlich in elektronischer Form über das Konferenzmanagement-System ConfTool.

Die Einreichung ist bis zum 01. Juli 2022 möglich.


ORGANISATION

Der Workshop ist als eine halbtägige Veranstaltung mit einer einführenden Keynote, Kurzvorträgen, Demonstrationen von Prototypen und einer Podiumsdiskussion angelegt. Beiträge sind möglich in Form von Forschungsberichten abgeschlossener Studien, vorläufiger Ergebnisse oder Einzelfallstudien, der Beschreibung von prototypischen Systemen mit neuartigem Anwendungsbereich, sowie Positionspapieren zum Thema Partizipation und Teilhabe in und durch VR/AR. Inhaltlich können sich die Beträge mit folgenden Fragestellungen auseinandersetzen:


ABLAUFPLAN

Wird nach der Auswahl der Beiträge bekannt gegeben.


TEAM

Fiona Draxler – Ludwig-Maximilians-Universität München

Jochen Feitsch – Hochschule Düsseldorf

Markus Wieland – Ludwig-Maximilians-Universität München

Robin Neuhaus – Universität Siegen

Ronda Ringfort-Felner – Universität Siegen

Marc Hassenzahl – Universität Siegen

Chris Geiger – Hochschule Düsseldorf


KONTAKT

Fiona Draxler

fiona.draxler@um.ifi.lmu.de

Jochen Feitsch

jochen.feitsch@hs-duesseldorf.de

Mixed Reality and Visualization

www.mirevi.de

Hochschule Düsseldorf

Newsletter

Mit diesem Formular melden Sie sich für den Newsletter des HIVE Labs an. Sie können diese Anmeldung jederzeit mit einer Nachricht an info@hive-lab.org widerrufen.

Captcha