24/11/2020 | Projekt

NOSTRESS

Viele Menschen sehnen sich nach Entspannung und einer Möglichkeit vom Alltagsstress wegzukommen. Leider lassen sich solche Entspannungspraktiken nicht immer präventiv in den Alltag einbetten. Das Projekt NOSTRESS verbindet Smartphone-gestützte multimodale VR-Technologien mit automatisierter harmonischer Klanggenerierung mittels 3D-Sound und einer mit der virtuellen Welt synchronisierten Massagetechnik.

Diese innovative Kombination verschiedener Technologien wird genutzt, um Menschen beim Erlernen und Praktizieren, insbesondere „imaginativer“

Entspannungstechniken (z.B. Fantasiereise), im Alltag zu unterstützen. Eine eigens entwickelte körpernahe Sensorik erlaubt es zusätzlich, physiologisch messbare Stressindikatoren (Puls, Atmung, Hautleitwert, Blutdruck) aufzunehmen und die Entspannungstechnik individuell an Nutzer und Situation anzupassen.

Das Projekt stellt sich verschiedenen Kernfragen, die während der Entwicklung in einem wohlbefindensorientierten und nutzerzentrierten Gestaltungsprozess beantwortet werden sollen, unter Anderem:

Wie können aktuelle Entspannungstechniken erfolgreich durch Technik bereichert werden, um so von den Benutzern akzeptiert und als freudvoll erlebt zu werden?

Wie wird Entspannung im Alltag praktiziert und wie können neue Formen der technologiegestützten Entspannung erfolgreich in den Alltag ihrer Nutzer eingebettet werden?

Kann die neue Technologie dadurch den gewünschten Effekt, also die Reduktion von Stress bei gleichzeitigem Senken der Hürde zu Erlernen und regelmäßigen, alltäglichen Anwendung technologiegestützter Entspannung?

MOTIVATION

Krankheiten, die durch Stress hervorgerufen oder verstärkt werden, sind in der westlichen Welt weit verbreitet und verursachen hohe Kosten für unser Gesundheitswesen. Daher sollten Fertigkeiten zur Stressbewältigung stärker erlernt und im Alltag ausgeübt werden. Entspannungsübungen können hier sehr hilfreich sein, werden aber oft – mangels Motivation – nicht regelmäßig durchgeführt.

ZIELE UND VORGEHEN

Ziel des Projektes ist eine Kombination aus verschiedenen Technologien zu entwickeln, die Entspannungstechniken, vor allem im Bereich der Imagination, im Alltag fördert. Unter Verwendung verschiedenster Technologien, soll eine Massagetechnik mit der virtuellen Welt synchronisiert werden. Kombiniert werden dazu die Massagetechnik und mobile, multimodale VR-Technologien mit automatisierter, harmonischer Klanggenerierung. Der Nutzen einzelner Komponenten sowie die Effektivität des gesamten Systems soll in zwei Studien validiert werden.

INNOVATIONEN UND PERSPEKTIVEN

NOSTRESS verknüpft in innovativer Weise VR-Technologien, Smart Wearables und „Empathic Computing“ und wendet dies praxistauglich auf ein dringendes gesundheitliches Alltagsproblem an. Das Gesamtsystem gibt dem Nutzer ein Werkzeug, mit dem Stressbewältigung für jeden individuell erlernbar werden soll. Das Projekt arbeitet darauf hin, die Technologie breit einsetzen zu können.

In Zusammenarbeit mit:   
HSD (Mirevi), Uni Siegen, LAVAlabs Moving Images GmbH & Co. KG., Medisana Space Technologies GmbH, tro GmbH, IOX GmbHGefördert durch:    Technik zum Mensch bringen (BMBF)

Gefördert durch:   
Technik zum Mensch bringen (BMBF)